Im Indischen Ozean vor der Küste der afrikanischen Insel Madagaskar haben Forscher der Deutschen Rohstoffagentur (Dera) große Kupfervorkommen entdeckt. Bei einer Forschungsfahrt holten die Rohstoff-Experten Erze aus bis zu 3.400 Metern Tiefe an die Oberfläche, die mit rund 24 Prozent einen ausnehmend hohen Kupferanteil aufwiesen – den bisher höchsten aller Edelmetallvorkommen auf dem Meeresboden, so der Expeditionsleiter Ulrich Schwarz-Schampera.

Neben Kupfer vermuten die Wissenschaftler weitere Edelmetalle wie Gold, Silber, Wismut, Indium oder Selen in der Rohstoffstätte. Nun wollen die Experten der Dera, die zur Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe gehört und im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums unterwegs war, einen deutschen Antrag auf eine Erkundungslizenz prüfen. Diese Lizenzen werden seit dem vergangenen Jahr von der Uno-Meeresbodenbehörde vergeben.

Gold News

Goldstübchen triumphiert im Mopo-Test
Silber verkaufen Silbermünze

Silber – die Wertanlage bei kleinerem Vermögen

Silber ist bei kleinerem Vermögen eine gute Wertanlage. Dies gilt nicht nur für SIlbermünzen und -barren. Auch wertvoller alter Silberschmuck hat gute Wiederverkaufschancen.
US Goldmünze
Gold Hamsterkäufe

Goldenes Klo aus britischem Palast gestohlen

Aus einem britischen Palast ist ein goldenes Klo gestohlen worden. Das 18-karätige Prunkstück ist ungefähr 1,1 Millionen Euro wert.
Schmuck

Schmuck aus Gold – die Vielfalt der Legierungen

Es wird besonders wegen seiner Seltenheit und Beständigkeit geschätzt. Da reines Gold jedoch sehr weich und für die Schmuckherstellung ungeeignet ist, wird es mit Silber, Kupfer und anderen Edelmetallen in unterschiedlichen Anteilen vermischt
Gold