Finanzwerte Top, Sachwerte Flop – so stellt sich laut eines Analysten-Teams der Bank of America Merrill Lynch die aktuelle Lage am internationalen Finanzmarkt dar. Während Aktien oder Darlehen hoch im Kurs der Anleger stünden, so die Expertengruppe um Michael Hartnett, Chef der Investment-Strategie der Bank, seien Gold, Silber, Diamanten und Co. unterbewertet. Das veranschaulichten sie in einer Grafik, die Valuewalk veröffentlichte.

Doch nach ihrer Erfahrung steigen reale Vermögenswerte bei einer Inflation stärker als Finanzwerte. Ziehen nach der langen Flaute die Preise wieder an, zählten die Gold-Anleger laut der US-Analysten also zu den Gewinnern. Und in den USA steigen tatsächlich die Anzeichen für eine höhere Inflationsrate. In den vergangenen drei Monaten stieg die Quote von 0,8 auf 1,5 Prozent, dem höchsten Stand seit fast zwei Jahren.

Kommt das Comeback der realen Anlagewerte? Michael Hartnett und sein Team sind jedenfalls überzeugt davon und raten, in Gold, Silber, Diamanten oder auch US-Argrarland zu investieren.

Gold News

Handy Gold Elektroschrott
Gold
Geldanlage

Die beliebtesten Geldanlagen im Verlauf der letzten 10 Jahre

Die Beliebtheit von Geldanlagen kann sich im Laufe der Zeit ändern, abhängig von den wirtschaftlichen Bedingungen, den Zinssätzen und den Markttrends.
Gold

Hohe Nettozuflüsse im größten Gold-ETF

Die goldbesicherten Exchange Traded Funds entwickelten sich bereits Anfang des Jahres gewinnbringend positiv im Hinblick auf eine hohe Inflation und der drohenden Rezession
Goldbarren
Goldtresor