GoldWelche krummen Deals liefen bei den Energiegeschäften der Janukowitsch-Ära? Die neue ukrainische Regierung nahm zur Klärung dieser Frage Korruptionsermittlungen auf, die jetzt einen erstaunlichen Fund ans Tageslicht brachten.

Bei der Untersuchung der Wohnung des früheren Energieministers Eduard Stawizki stellten die Fahnder Goldbarren mit einem Gesamtgewicht von fast 50 Kilo sicher.

Doch nicht nur das glänzende Edelmetall hatte es dem Ex-Minister angetan. Auch Edelsteine. Luxusuhren und nicht zuletzt knapp fünf Millionen Dollar hatte Stawizki in seiner kurzen Amtszeit angehäuft. Erst im Dezember 2012 war er vom mittlerweile gestürzten Präsidenten Janukowitsch ins Amt berufen worden.

Stawizki hat sich zu den Ermittlungeergebnissen nicht geäußert. Nach Pressemeldungen hat er sich ins Ausland abgesetzt.

Gold News

Inflation

Inflation im Anmarsch?

Gold ist ein hervorragender Inflationsschutz und hat auch eine Berechtigung für das eigene Vermögen, wenn man sich vor Krisen absichern oder das Vermögen schützen möchte
Platinum ingots
Prozess um den Coup im Bode-Museum
Goldpreis und Corona
Goldpreis und Corona

Lockdown – Der schwierige Weg durch die Corona-Krise

Dei Corona-Krise bringt mit dem Lockdown weitreichende wirtschaftliche Probleme mit sich. Viele kleine Unternehmen sind existenziell bedrohlt. Gold gehört zu den stabilen Anlagegütern im Lockdown.
Goldbarren