GoldmünzenEinen atemberaubenden Fund machten die Mitarbeiter der Gepäckaufbewahrung am Kölner Hauptbahnhof im April 2013: In einem Schließfach, dessen Mietzeit abgelaufen war, entdeckten sie bei der Öffnung mehrere Barren aus purem Gold.

Doch auch noch Tage und Wochen später hatte niemand bei der Bahn oder den rheinischen Ordnungsbehörden die wertvollen Stücke als vermisst gemeldet. Also begab sich die Polizei selbst auf die Suche nach dem Besitzer.

Als jetzt im September nach einem knappen halben Jahr immer noch kein Besitzer gefunden werden konnte, machten die Ordnungskräfte den Fall öffentlich. Sollte sich weiterhin kein rechtmäßiger Besitzer der Goldbarren ermitteln, fällt der Fund an die Staatskasse. Eine lohnende Aussicht: Die Goldbarren haben zusammen einen Wert im sechsstelligen Bereich.

Gold News

Bank Goldankauf Edelmetallhande
Ukraine

Rohstoffpreise und die Ukraine

Russlands Krieg führt zu Verwerfungen an den Rohstoffmärkten. Nicht nur bei Öl und Gas, auch bei Metallen. Die Folgen lassen sich schwer beziffern. Klar ist nur: Alles wird teurer.
Buddhismus Buddha Statue
Smaragd

Der Smaragdschliff machte den grünen Edelstein berühmt

Der Smaragdschliff lässt die Qualität eines Smaragds am besten zur Geltung kommen. Die recheckige Platte oben zeigt den "jardin" eines Smaragds in seiner vollen Pracht.
Goldverbot

Gaddafi hat tonnenweise Gold verkauft

Laut des neuen Zentralbankgouverneur "Qassim Azzuz" habe der flüchtige Ex-Tyrann Gaddafi kurz vor seinem Sturz Goldreserven ins Ausland bringen und „versilbern“ lassen.
Hochzeitsschmuck