Während des Aufstandes, hat der libysche Ex-Machthaber Muammar el Gaddafi (69j.) offenbar große Mengen Gold im Wert von über einer Milliarde Dollar verkauft.

Der neue Zentralbankchef Qassim Azzuz (Gouverneur) berichtete am Donnerstag, dass Gaddafi, kurz vor der Einnahme seiner Residenz, mehre Tonnen aus den libyschen Goldbeständen zu Geld gemacht habe. Dies könnten über 20 Prozent der Goldreserven des Landes gewesen sein. Der Wert des verkauften Goldes belaufe sich auf mehr als eine Milliarde Dollar.

Ein Zentralbankvertreter vermutete, dass das Gold wahrscheinlich außer Landes geschafft wurde. Das Guthaben der libyschen Zentralbank bezifferte der Zentralbankchef auf 115 Milliarden US-Dollar, von denen sich 90 Milliarden im Ausland befänden.

Gold News

Goldbarren Diebstahl
Hund frisst Diamanten
"Goldhamster"
Achtung!
Gold
Goldankauf in Hamburg