Was in anderen Branchen wie zum Beispiel Nahrungsmittelindustrie bereits gang und gäbe ist, entwickelt sich seit einigen Jahren auch in der Goldschmuck-Herstellung: die Gewinnung des Rohmaterials unter fairen Bedingungen, Gold-Fair-Trade. Vor allem international arbeitende Juweliere schließen sich der Bewegung „Green Carpet Challenge“ an, die prominente Schmuckträger(innen) dazu ermuntern will, auf den Roten Teppichen Juwelen aus fair gehandeltem Gold zu präsentieren und auch darauf hinzuweisen. Die Firma Chopard agiert diesbezüglich in der ersten Reihe. Nicht nur bei der o.g. GCC arbeitet sie aktiv mit. Das Familienunternehmen hat sich auch der Organisation „Responsible Jewellery Council“ (RJC) angeschlossen, die sich dem Gold-Fair-Trade verschrieben hat.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gold News

Goldpreis und Corona
Hamburger Zoll
Goldpreis und Corona

Goldpreis: Höchststand seit 2013

Seit langem war der Goldpreis nicht so hoch wie zurzeit. Vor sechs Jahren hatte man zuletzt diesen Goldpreis verzeichnet.
Goldstübchen triumphiert im Mopo-Test
Goldene Wand von Veddel
Goldtresor