Die Preise für Gold, Silber, Platin und Palladium werden auch 2012 steigen. Zu dieser Einschätzung kommt Nico Baumbach, Fondsmanager bei der Investmentgesellschaft Hansainvest. Zwar werde es auch in diesem Jahr genauso wie 2011 deutliche Sprünge bei der Kursentwicklung geben, auf Jahressicht erwartet der Experte jedoch „für alle vier Edelmetalle positive Preisentwicklungen.“ Tatsächlich legten Gold und Co. bereits in den beiden Monaten 2012 deutlich zu. Gold verzeichnete einen Zuwachs von über 8 Prozent, Silber sogar von rund 25 Prozent. Platin (rund +20 Prozent) und Palladium (+ 7,5 Prozent) legten ebenfalls zu.

Für Baumbach sind vor allem die politischen Krisen die Lokomotiven bei der Preisentwicklung. Weder in puncto Eurokrise noch für die Verschuldungskrise der USA sei ein Ende absehbar, so der Fondsmanager. Das würde den Goldstatus als „sicherer Hafen“ festigen, zumal auch viele Staaten ihre Goldbestände erhöhten

Die Entwicklung bei Silber, Platin und Palladium sei schwerer zu prognostizieren, so Baumbach, da die Nachfrage der Industrie großen Einfluss auf die Preise nehme. Doch speziell für Silber als zweitwichtigstes Edelmetall mit wenigen Vorkommen seien die Voraussetzungen für einen langfristigen und stabilen Preisanstieg gut.

Gold News

Goldbarren
bitcoin

Bitcoin – So heißt das Internet-Geld

Computergeld wird mit dem Begriff Bitcoin bezeichnet. Auch Internet-Geld oder digitales Geld gehört zu den gägnigen Bezeichnungen für dieses Zahlungsmittel.
Gold
Holding Binoculars Coming Out Of The Year
Queen-Elizabeth-II

Queen tadelt Banker

Gold

Bestimmungen und Steuern beim Verkauf von Gold

Die rechtlichen Bestimmungen und Steuern beim Verkauf von Gold variieren je nach Land und Region. Es ist wichtig, sich mit den lokalen Gesetzen und Vorschriften vertraut zu machen, bevor man Gold verkauft