Website bietet Diamantenanlage

Nach Gold, Silber, Platin und anderen Edelmetallen steht Anlegern jetzt eine weitere Investitionstür offen: Diamanten. Bislang waren die wertvollen Steine für Otto Normalanleger unerreichbar, doch jetzt kann er sein Kapital auch in Diamanten investieren – per Internet. Die Idee dazu hatte ein etablierter Diamantenhändler aus dem belgischen Antwerpen: Ulrich Freiesleben. Wo finanzstarke Kunden angesichts der anhaltenden Finanzkrise nach Vermögensanlagen suchen, sollte seine Ware nicht außen vor bleiben, zumal Diamanten „Diamanten besonders attraktive Objekte für die langfristige Vermögensanlage“ seien, so Freiesleben gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“ (SZ). Sie seien wertbeständig, böten eine Absicherung gegen Inflation und würden nicht mit dem Finanzmarkt korrelieren.

Allerdings seien Diamanten nur als langfristige Anlage geeignet, als Spekulationsobjekte würden sie kaum genug Gewinn abwerfen. Wer die Steine aber mindestens fünf Jahre halte, dürfte laut Expertenmeinung einen guten Gewinn einstreichen. Denn das Interesse nach alternativen Anlagemöglichkeiten steigt, und Diamanten seien begrenzt. Doch muss man genauso wie bei Edelmetallen ein hohes Startkapital mitbringen: der Einstiegspreis für Diamanten auf der Website von Ulrich Freiesleben beträgt über 1.000 Euro.

Gold News

US Goldmünze
Reichen schwören auf Gold
Gold

Gefälschtes Gold entlarven

Es gibt verschiedene Methoden, um die Echtheit von Gold zu überprüfen, wie zum Beispiel den Einsatz von Prüfgeräten, Prüfsteinen oder magnetischen Tests
Bakterien
Goldbarren
Inflation

Hohe Inflation: Jetzt in Gold investieren?

Im Monat April verzeichnete Deutschland die höchste Inflationsrate seit 1981. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stieg die Inflation um 7,4 %