GoldverbotDie USA setzen die Türkei unter Druck: Das Land am Bosporus darf nicht mehr mit Gold für Erdgas und Erdöl aus dem Iran bezahlen. Damit wollen die Vereinigten Staaten das Embargo des Mullah-Regimes verstärken. Denn mit dem Edelmetall unterläuft die Türkei bislang die UN-Sanktionen, die den Iran von Bar-Einnahmen abschneiden sollen. So ist Teheran zum Beispiel aus dem internationalen Zahlungssystem SWIFT ausgeschlossen. Also bezahlte die Türkei den Iran, nach Russland ihr zweitwichtigster Lieferant von Öl und Gas, eben mit Gold.

Doch auch der Preisverfall beim Edelmetall machte Ankara schon schwer zu schaffen. Denn nun erhielt die Türkei weniger Ware für ihr Gold, gleichzeitig musste sie mehr von dem Edelmetall horten, um den Wert ihrer Goldreserven aufrechtzuerhalten.

Mit dem Verbot der USA von Goldlieferungen an den Iran gerät die Türkei in eine Zwickmühle. Entweder riskiert sie eine Energiekrise durch die ausbleibenden Importe aus dem Nachbarland – oder sie stößt ihrem wichtigsten Verbündeten vor den Kopf.

Gold News

Neueroeffnung Goldstuebchen

Gelb, rot oder silber – Bei Goldschmuck geht es bunt zu

Gold wird für die Herstellung von Schmuck in verschiedenen Farben hergestellt. Je nach Beimengung verschiedener Stoffe kann es gelb, rot oder weiß bzw. wie Silber aussehen.
U-Bahn

Goldener U-Bahnhof für Riad

Architektonisches Highlight des neuen Verkehrssystems soll die Metrostation für den „King Abdullah Financial District“ werden. Neben Böden aus Marmor und ausladenden Galerien auf vier Etagen lockt der Bahnhof auf 20.000 Quadratmetern mit purem Gold.
Goldbarren Diebstahl
Gold Kompass
US Goldmünze
Goldtresor