Den Maple Leaf, seit 1979 herausgegeben von der  Royal Canadian Mint, ziert eines der berühmtesten Symbole der Welt: das kanadische Ahornblatt, bekannt von der Flagge des nordamerikanischen Staates. Entsprechend ist das Blatt auch der Namensgeber der Münze, heißt „Maple Leaf“ übersetzt nichts anderes als Ahornblatt.

Die Rückseite ziert ein Bild, das kaum weniger bekannt ist: ein Porträt der britischen Königin Elizabeth II, als Oberhaupt des Commonwealth offizielles Staatsoberhaupt Kanadas. Während das Ahornblatt aber von Anbeginn der Münze immer gleich aussah, wurde das Bildnis der Queen mit den Jahren mehrmals leicht modifiziert.

Der Feingoldgehalt von 999/1000 setzte bei der Erstausgabe einen neuen Standard, stolz ist auf der Münze zu lesen: „Fine Gold“. Direkt daneben der gleiche Inhalt auf Französisch („Or Pur“), damit sind beide Sprachen des Landes auch auf dem Maple Leaf zu finden. Dazu kommt die Angabe des Nennwertes von 50 Kanadischen Dollar. Auch wenn für die Münze, nach dem Krügerrand die zweitälteste und zweit-populärste der Welt, unter Sammlern natürlich ungleich höhere Summen gezahlt werden.

Gold News

Goldförderung
Silber

10 Fakten über Silber

Silber ist als physisches Element nicht beliebig vermehrbar, unterliegt keiner Inflation und hat einen greifbaren Gegenwert, daher ist es Geldanlage sehr beliebt.
Feingold 10g Barren

Goldrausch auch bei den Endverbauchern

Überall sind die Kunden im Goldrausch. Nicht nur als Anlage in großem Stil wird Gold gekauft. Auch Endverbraucher kaufen Gold. Bei Banken sind es Goldbarren, beim Juwelier ist es Goldschmuck.
Turkmenistan
H2O - Brennstoffzelle - Technik

Bäume zeigen Goldvorkommen

Gold der sichere Hafen