Wie der Goldpreis entsteht, ist eine komplexe Angelegenheit. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die für den Goldpreis verantwortlich sind und dessen Entwicklung maßgeblich beeinflussen. Dazu gehören unter anderem die Angst vor Inflation und Wertverlust, die Investmentnachfrage, der Dollarkurs incl. Eurokurs und Währungskrisen und der Schmuckpreis.

Angst vor Inflation und Wertverlust

Wie Anleger sich verhalten, was sie wann kaufen, hängt von mehreren Faktoren ab. Betrachtet man diese Faktoren im Hinblick darauf, wie der Goldpreis entsteht, entdeckt man durchaus Zusammenhänge. Wenn sich politische Krisen anbahnen, kann man damit rechnen, dass auch finanzielle Unsicherheiten entstehen. Anleger greifen dann gerne auf krisenfeste Anlageobjekte wie Gold zurück und sorgen dafür, dass der Goldpreis stabil bleibt.

Investmentnachfrage

Aktuelle Entwicklungen in der internationalen Politik und kurzfristige Krisen haben einen messbaren Einfluss auf das Verhalten der Investoren. Betrachtet man die Vergangehiet, lässt sich das Auftreten von Kursschwankungen, so genannten Volatilitäten, durchaus erkennen. Auf der einen Seite wird also der Goldpreis vom Verhalten der Anleger beeinflusst. Doch auf der anderen Seite haben vor allem die Notenbank sehr viel mit der Entwicklung des Goldpreises zu tun. Der Ankauf und Verkauf großer Goldmengen verschafft ihnen ein Instrument , mit dem sie wirkungsvoll den Markt gestalten können.

Dollar- und Eurokurs

Wie der Goldpreis entsteht bzw. wie er sich entwickelt, hängt auch zu einem wesentlichen Teil von der Entwicklung der Währungen ab, in denen das Gold gehandelt wird. In erster Linie wird Gold in US-Dollar gehandelt, demnach kommt dem Dollarkurs eine entscheidende Rolle zu, was den Goldpreis betrifft. Eine wichtige Information für Anleger aus Deutschland oder aus europäischen Ländern allgemein ist, wie sich der Wechselkurs US-Dollar/Euro gestaltet. Dies hat selbstverständlich auch einen Einfluss auf den Goldpreis in Europa. Die Auf- oder Abwertung der Währungen im Bezug zueinander sind meistens die Ursache für heftige Kursschwankungen. Diese wirken sich dann auf beide Goldpreise aus, sowohl auf den US-Dollar- als auch auf den Europreis.

Goldschmuck

Auch die Schmuckindustrie, besonders der Goldschmuck, spielt eine Rolle bei der Entstehung des Goldpreises. Immerhin hat man durch Marktanalysen heruasgefunden, dass Goldschmuck ungefähr die Hälfte des gesamten Goldhandels darstellt. Der Grund dafür ist die weltweit steigende Nachfrage, vor allem in China und Indien. Dort steigt der Goldpreis immer dann deutlich in die Höhe, wenn die Hochzeitssaison startet. In Indien ist Gold vor allem als Schmuck mit Abstand das beliebteste Hochzeitsgeschenk. Damit hatte Indien lange Zeit eine führende Rolle als Gold ankaufende Nation. Inzwischen hat China den ersten Platz als bedeutendster Goldanleger übernommen.

Gold News

Goldenes Klo

Goldenes Klo aus britischem Palast gestohlen

Aus einem britischen Palast ist ein goldenes Klo gestohlen worden. Das 18-karätige Prunkstück ist ungefähr 1,1 Millionen Euro wert.
Gold unauffindbar

Anlageskandal in Deutschland – es geht um Gold

Deutschlands Gold-Anleger müssen mit einem Skandal rechnen. Zwei Tonnen Gold sind aus den Räumen der Firma PIM Gold verschwunden. Die Staatsanwaltschft ermittelt.
Goldpreis

Wie entsteht eigentlich der Goldpreis?

Wie der Goldpreis entsteht, hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören der US-Dollar- und der Eurokurs ebenso wie zum Beispiel die Nachfrage nach Goldschmuck.