Edelsteine sind wertvoll und kostbar – sie gelten als Symbol der Reichen und Schönen. Aufgrund ihrer Seltenheit verzaubern sie nicht nur die Betrachter der Schmuckstücke, sondern sind durch ihre Wertigkeit auch als Anlageprodukt sehr attraktiv.

1) Der bekannteste Edelstein und der größte Diamant der Welt

Der größte Diamant weltweit wurde im Jahr 1905 in einer Mine in Südafrika gefunden. Der Stein hat sage und schreibe 3106 Karat und wiegt 6121 Gramm. Somit beläuft sich der Wert auf zehn bis zwölf Millionen US-Dollar. Da der Stein einige Risse hatte, war es unmöglich, einen riesigen Diamanten zu behalten. Der zuständige Juwelier bereitete den Schliff mehrere Monate vor, um den Diamanten in zwei Teile zu spalten. Nach der Aufspaltung entstanden zwei große, sieben mittelgroße und hunderte kleine Diamantfragmente. Das größte Fragment (mit faszinierenden 530,2 Karat) wurde „Cullinan I“ oder auch „Big Star of Africa“ genannt. Heute ziert der Diamant das Zepter von König Edward VII. Der Riesendiamant ist zwei Milliarden Dollar wert.

2) Topas: Die ältesten Steine der Menschheit

Der Topas ist einer der ältesten Steine, die der Menschheit bekannt sind. Erstmalig wurde er in Übersetzung des alten Testaments erwähnt. Die besten Exemplare der geschliffenen Steine sind leicht mit Diamanten verwechselbar. Dies geschah auch mit einem 1680 Karat-Topas in der Krone des portugiesischen Herrschers. Dieser galt lange Zeit als der größte Diamant der Welt.

Der größte Topas, der je entdeckt wurde, wurde „El Dorado“ genannt und wog ursprünglich 37 Kilogramm. Nach dem Schliff verlor der Stein jedoch 80 Prozent seiner Größe, sodass er am Ende nur noch 31 Karat hatte. Allerdings wurde er für seine ungewöhnliche Reinheit, die schöne Form und die tiefe smaragdgrüne Farbe bekannt. Heute wird der Stein im National Museum of History in den Vereinigten Staaten aufbewahrt.

3) Der größte Smaragd weltweit

2001 wurde der größte Smaragd der Welt in einer Mine im brasilianischen Bahia entdeckt. Hierbei handelte es sich um eine Ansammlung von Kristallen – insgesamt wurden 1,9 Millionen Karat und 380 Kilogramm des besonderen Kristalls entdeckt. Experten schätzen den Wert auf rund 400 Millionen Dollar.

4) Die größte Perle aller Zeiten

Perlen entstehen durch eine Schutzreaktion der Muschel, wenn ein Fremdkörper in sie eingedrungen ist. Das Pallium der Muschel umschließt den Schmutz, um ihn vom restlichen Körper zu trennen. Dabei entsteht die einzigartige Perle. Die größte Perle wurde in einer Hütte eines gewöhnlichen Fischers auf den Philippinen entdeckt. Der Fischer sammelte die faszinierende Perle zehn Jahre zuvor aus dem Meer auf. Die 34 Kilogramm schwere Perle hat eine Länge von 30 Zentimeter und eine Breite von 60 Zentimeter. Der genaue Wert der Perle ist allerdings unbekannt, schätzungsweise liegt dieser bei über 200 Millionen US-Dollar.

5) Hochwertiger Monolith

In Burma/Myanmar wurde 2016 ein hochwertiger Jadelit Monolith gefunden. Der Stein brachte 175 Tonnen auf die Waage – der Preis für den wertvollen Stein wird auf 170 Millionen US-Dollar geschätzt.

6) Der größte Goldklumpen, der je mit einem Metalldetektor aufgespürt wurde

Der Australier Kevin Hiller fand in den 80er-Jahren einen 27 Kilogramm schweren Goldklumpen mit seinem Metalldetektor. Damals war er mit seiner Familie zum Camping unterwegs. Bei einem Spaziergang mit seinem Metalldetektor stieß er auf den gigantischen Goldklumpen. Der Schatz befand sich nur zehn Zentimeter unter der Erdoberfläche. Das Gold erhielt den Namen „The Hand Of Faith“ und wurde für eine Million Dollar verkauft.

7) Gigantischer Goldklumpen aus Australien

Im Jahr 1872 wurde ein noch größerer Goldklumpen mit einer beeindruckenden Länge von 1,4 Metern in Australien gefunden. Der Goldklumpen hatte unten eine Quarz-Platte, die vollständig mit Gold überzogen war. Das Rekordgewicht lag bei 285 Kilogramm.

8) Das wertvolle Mineral Fluorid

In China hat Fluorid tatsächlich einen höheren Wert als Diamanten. Als ein riesiger Klumpen grünes Fluorid in China gefunden wurde, entschied man sich für etwas Außergewöhnliche. Über einen Zeitraum von zehn Jahren schufen Juweliere die größte grüne Fluoridperle der Welt. Die Kugel war im Anschluss sechs Tonnen schwer und leuchtet bei Wärme. Schätzungsweise liegt der Wert der faszinierenden Fluoridperle bei 140 Millionen US-Dollar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gold News

Gold
Goldtresor
"Goldhamster"