• Gold einschmelzen

    Kippofen um Edelmetalle einzuschmelzen – Goldankauf Hamburg

    Mit unserem TF Kippofen orientieren wir uns beim Goldstübchen am höchsten Qualitätsstandard, denn der Kippofen ist weltweit in offiziellen Scheideanstalten und Gießereien im Einsatz..

    TF Kippofen >>>

Modeschmuck Ankauf

Wenn Sie Ihren Modeschmuck gegen Bargeld verkaufen möchten, dann ist das Goldstübchen Ihr Ansprechpartner für alle Angelegenheiten rund um Ihren Modeschmuck. Der Wert des Schmucks wird nach mehreren Kriterien ermittelt. Zunächst spielt die Herkunft eine Rolle.

Ältere Stücke z.B. aus Nachlässen (Erbe) oder Haushaltsauflösungen können durchaus etwas wert sein. Doch auch aktueller Modeschmuck, den man verkaufen möchte, um Platz für Neues zu schaffen, wird Interessenten finden.
Modeschmuck Ankauf Hamburg

Wie verkaufe ich Modeschmuck gegen Bargeld?

Zunächst gilt es, den Wert der Schmuckstücke zu ermitteln, damit man weiß, wie viel Geld man ungefähr bekommen wird. Herkunft und Herstellungsart kann jeder selbst online recherchieren. Doch diese Informationen ersetzen nicht den Fachmann. Da ist der Gang zu einem Speziaisten unerlässlich, der sich im Bereich Modeschmuck auskennt. Der schnellste Weg, seinen Modeschmuck gegen Bargeld zu verkaufen, ist dann der Gang zu einem entsprechenden Juwelier. Wir, das “Goldstübchen” in Hamburg, hat so gut abgeschnitten, dass wir Testsieger bei Goldankauf in Hamburg geworden sind.

 


 Gold News

Brexit-Angst treibt Goldpreis

Gold ist eine Versicherung

Alan Greenspan: "Gold ist eine Versicherung" Der ehemalige Chef der US-Notenbank, Alan Greenspan, plädiert für eine Wiedereinführung des Goldstandards.... weiterlesen


Goldpreis trotzt der Zinserhöhung

In der Theorie ist es so einfach: Niedrige Zinsen machen Anleihen und Aktien unattraktiv, die Anleger flüchten vermehrt... weiterlesen


Donald-Trump-Gold-Oval-Office

Donald Trump kleidet seinen Arbeitsplatz in Gold

Sein Trump Tower in New York ist bekannt für das ausladende Gold in der Eingangshalle, wo das Edelmetall... weiterlesen


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.