Nach dem fast permanenten wirtschaftlichen Aufwärtstrend während der vergangenen Monate und Jahre kam aus dem Nichts die Corona-Krise. Welche Auswirkungen die Konsequenzen dieser Sitaution auf die Wirtschaft hat, kann man zu diesem Zeitpunkt nur ahnen. Als Laie macht man sich zwar Sorgen, jedoch sind diese Gedanken eher vage. Konkreteres hört man zu diesem Thema von den Fachleuten aus den Bereichen Wirtschaft und Finanz. Die Zahlen zu den Konjkunkturdaten stimmen die Investoren mit ihrer Tendenz zu Krisenstimmung nicht gerade optimistisch. Die Gewinne der Unternehmen haben ihren Weg aufwärts zum großen Teil unterbrochen. Die Situation ist kritisch, und das hat Auswirkungen. Der Goldpreis ist davon wenig betroffen. Die wirtschaftliche Realität ist derzeit geprägt von Beschwerlichkeiten.

Lockdown: Überschuldung, Defizite, Verluste

Die Corona-Regeln für die Bevölkerung bringt nach wie vor starke Einschränkungen auf allen Ebenen mit sich. Vor allem die wirtschaftliche Situation von Firmen ist Besorgnis erregend, egal wie groß die Unternehmen sind. Die riesigen Summen, die der Staat aufbringt, um finanzielle Unterstützung zu gewährleisten, lösen sich nicht in nichts auf. Was jetzt hilfreich sein kann, muss irgendwann wieder zurückgezahlt werden. Nicht alle Zuschüsse sind als Geschenk geflossen. Zurzeit ist die wirtschaftliche Lage von Begriffen wie Überschuldung, Insolvenz, Kurzarbeit und Defizit geprägt. Unternehmen aus dem Bereich der Freizeitindustrie sind offenkundig besonders betroffen. Wegen der Kontaktbeschränkungen kommen keine Kunden in Restaurants, Kinos, Freizeitparks und Museen. Ob all diese Unternehmen, egal welcher Größenordnung, diese Krise überstehen werden, ist fraglich. Und dieser Bereich ist nur ein Beispiel von vielen.

Lockdown all over – wie kann es danach weitergehen?

Niemand weiß, wie lange die derzeitige Situation noch andauern wird. Alles hängt von der Entwicklung der Corona-Zahlen ab. Nur wenn die Zahlen der Infektionen und der Todesfälle dauerhaft sinken, werden die Landesregierungen Lockerungen beschließen. Wie lange es dauern wird und wie der Weg in eine neue Normalität aussehen wird, kann man nur ahnen. Experten aus Wirtschaft und Finanz rechnen mit beschwerlichen Zeiten. Die Geldpolitik wird Wege finden müssen, aus der verzweifelten Situation gescheiterter Unternehmen herauszuhelfen. Das wird eine große Aufgabe, die wohl nur gemeinsam zu bewältigen ist. Ähnlich wie nach dem Zweiten Weltkrieg leidet die Wirtschaft weltweit unter der Corona-Krise, es kommen immer mehr Länder hinzu. Die Auswirkungen der Pandemie erinnern an einen Domino-Effekt. Einer nach dem anderen fällt um, wirtschaftlich gesehen. In solchen Zeiten wird die Nachfrage nach Gold und Silber in der Regel lauter als gewöhnlich. Das wird in der nahen Zukunft auch wieder der Fall sein.

Gold News

Silbermünze

Silber – die Wertanlage bei kleinerem Vermögen

Silber ist bei kleinerem Vermögen eine gute Wertanlage. Dies gilt nicht nur für SIlbermünzen und -barren. Auch wertvoller alter Silberschmuck hat gute Wiederverkaufschancen.
Gold Corona

Das Gold in Zeiten von Corona

Gold hat immer schon als krisenfeste Anlage gegolten. Die zeigt sich auch aktuell in der Corona-Krise. Der Goldpreis ist stabil geblieben mit einer Tendenz zum Aufwärtstrend.
Goldpreis und Corona

Lockdown – Der schwierige Weg durch die Corona-Krise

Dei Corona-Krise bringt mit dem Lockdown weitreichende wirtschaftliche Probleme mit sich. Viele kleine Unternehmen sind existenziell bedrohlt. Gold gehört zu den stabilen Anlagegütern im Lockdown.