Genau wie Gold stellt Silber eine Wertanlage dar, geeignet auch bei kleinerem Vermögen. Wer sich dafür entscheidet, in Silber zu investieren, muss eben nicht ganz so viel Geld einsetzen wie ein Goldinvestor. Dennoch kann man damit auch Gewinne machen. Während der vergangenen Jahre hat sich der Silberpreis kontinuierlich nach oben entwickelt. Das ist ähnlich verlaufen wie beim Gold. Wenn man also nicht so große Beträge zur Verfügung hat, ist man mit dem Kauf von Silber gut beraten. Der weltweite Vorrat ist begrenzt. Es gibt die Menge X an Silber, und mehr kann der Mensch nicht produzieren. Wir müssen uns mit dem begnügen, was der Planet hergibt. Was allerdings möglich ist, ist das Recyceln von Silber, das schon einmal verarbeitet wurde.

500 000 Tonnen Silber sind noch nicht abgebaut

Zieht man die Experten zu Rate, sprechen diese von einer Menge von 500 000 Tonnen des Edelmetalls, die noch nicht gefördert worden sind. Man kann absehen, wie lange es noch dauern wird, bis der komplette Silbervorrat der Erde abgebaut sein wird. Man schätzt, dass es noch höchstens zwanzig Jahre dauern wird. Das bedeutet, man ist auf der sicheren Seite, wenn man gerade jetzt in die kleine Schwester vom Gold investiert. Denn da das Ende der Förderung bekannt ist, kann man mit extrem steigenden Preisen für Silber rechnen. Das wird ein paar Jahre vor dem Ende des Abbaus wohl stattfinden. Vor allem, wenn es um die Förderung der Silberreste gehen wird, kann man mit den Höchstpreisen rechnen. Dieser Prozess wird mit Sicherheit sehr hohe Kosten verursachen. Damit wird der Preis für Silber deutlich anziehen.

Silber: Schmuck oder Kunstgegenstand auch für kleine Vermögen

Silber ist nicht nur als Münze oder Barren ein Investitionsobjekt. Schmuckstücke aus Silber sind vor allem dann wertvoll, wenn sie alt sind und aus bestimmten Epochen stammen. Qualitativ hochwertiger Silberschmuck aus dem Art Deko lässt sich zum Beispiel gut verkaufen. Bei Kunstgegenständen bzw. Dekorationsobjekten ist das vergleichbar. Doch in diesem Bereich gibt es auch viele nicht so lohnenswerte Gegenstände. Noch ungünstiger sieht es bei Haushaltsgegenständen wie zum Beispiel Besteck. Da wirken sich Mode und Qualität der Herstellung nicht immer gewinnbringend aus. Als Investor will man auf der sicheren Seite sein, also sollte man sich beim Kauf von Silber auf Münzen und Barren konzentrieren.

Gold News

Silbermünze

Silber – die Wertanlage bei kleinerem Vermögen

Silber ist bei kleinerem Vermögen eine gute Wertanlage. Dies gilt nicht nur für SIlbermünzen und -barren. Auch wertvoller alter Silberschmuck hat gute Wiederverkaufschancen.
Gold Corona

Das Gold in Zeiten von Corona

Gold hat immer schon als krisenfeste Anlage gegolten. Die zeigt sich auch aktuell in der Corona-Krise. Der Goldpreis ist stabil geblieben mit einer Tendenz zum Aufwärtstrend.
Goldpreis und Corona

Lockdown – Der schwierige Weg durch die Corona-Krise

Dei Corona-Krise bringt mit dem Lockdown weitreichende wirtschaftliche Probleme mit sich. Viele kleine Unternehmen sind existenziell bedrohlt. Gold gehört zu den stabilen Anlagegütern im Lockdown.