Zurzeit ist Gold so viel wert wie seit langem nicht mehr. Der Goldpreis verzeichnet einen Höchststand seit 2013, also seit sechs Jahren. Einer der Gründe dafür ist wohl der Handelskonflikt zwischen China und den USA. Der Preis für eine Feinunze Gold (31,1 Gramm) ist mit 1.555,- US-Dollar auf dem Niveau von April 2013. Für viele Investoren ist Gold die krisensicherste Anlage. Der Handelskonflikt der USA mit China ist auf dem Markt derzeit nicht der einzige. Auch mit Iran haben die USA einen Konflikt. Dieser ist mit verantwortlich für den hohen Goldpreis. In Zeiten wie diesen kaufen die Anleger verstärkt Gold. So ist es auch jetzt. Deutsche Anleger horten gerade etwas mehr als 8.900 Tonnen des Edelmetalls.

Hohe Nachfrage erzeugt hohen Goldpreis

Aufgrund dieser erhöhten Nachfrage bei den Investoren ist es konsequent, dass der Goldpreis gestiegen ist und weiter steigen könnte. Zurzeit hat der Goldpreis seinen Höchststand seit 2013. Immer wieder bestätigt sich, dass Gold auch und gerade in Krisenzeiten immer einen Wert behält. Dass Gold weder Dividenden noch Zinsen hervorbringt, ist zwar ein Nachteil. Doch es gibt genügend Gründe dafür, sein Vermögen dennoch in Gold anzulegen. Einer davon ist genau der eben erwähnte Nachteil. Die US-Notenbank Fed scheint offenbar bereit zu sein, ihre Leitzinsen zu senken. Wenn das wirklich der Fall ist, macht sich die Unabhängigkeit von Gold in diesem Punkt bezahlt. Gesenkte Zinsen spielen keine Rolle, wenn ein Investitionsobjekt keine Zinsen abwirft.

Auch der Dollar beeinflusst den Goldpreis

Wenn die US-Notenbank tatsächlich die Zinsen senkt, wird der ohnehin schwächelnde US-Dollar davon nicht stärker. Gold wird international in US-Dollar gehandelt. Das heißt, ein schwacher Dollar ist gut für die Entwicklung des Goldpreises. Dies trifft vor allem auf die Handelsräume zu, die sich außerhalb der USA bzw. Länder mit US-Währung befinden.Die dortigen Investoren müssen weniger für US-Dollar bezahlen und dementsprechend weniger für das Gold bezahlen. Zudem bleiben die bestehenden Konfliktbereiche bestehen, die die USA mit einigen Nationen haben. Da ist zum einen der politische Konflikt mit Iran nach dem Abschuss einer Drohne. Und die wirtschaftspolitischen Konflikte mit China in Sachen Zoll und Technologie tun ihr übriges.

Gold News

Goldpreis: Höchststand seit 2013

Seit langem war der Goldpreis nicht so hoch wie zurzeit. Vor sechs Jahren hatte man zuletzt diesen Goldpreis verzeichnet.

Bitcoin – So heißt das Internet-Geld

Computergeld wird mit dem Begriff Bitcoin bezeichnet. Auch Internet-Geld oder digitales Geld gehört zu den gägnigen Bezeichnungen für dieses Zahlungsmittel.

Gold: Geeignet für jeden Anlegertyp

Gold kann man in unterschiedlicher Form erwerben, vom Schmuckstück bis zum großen Barren. Damit ist Gold für jeden Anlegertyp geeignet.